Hochwasserstufe 1

Die Kölner Hochwasserschutzmauern sind sicher

13.07.2017

Die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR (StEB Köln) sind für die betriebliche Unterhaltung der Kölner Hochwasserschutzanlagen entlang des Rheins und deren Betrieb im Hochwasserfall verantwortlich. In der WDR-Fernsehsendung Lokalzeit aus Köln am 11.07.2017 wurde berichtet, dass sich an der Mauer des Rheinboulevard Risse gebildet haben.

Die StEB Köln möchten Sie darüber informieren, dass diese Risse bereits seit der Fertigstellung der Anlage im Jahr 2011 bekannt sind. Bei den Rissen handelt es sich um oberflächliche Risse im Betonkopfbalken, die eine Rissbreite von 0,2 mm unterschreiten. Diese wurden von den StEB Köln im Rahmen von Bauwerksprüfungen von einem Prüfstatiker bewertet, der zu dem Ergebnis kam, dass diese Risse unkritisch sind und keinen negativen Einfluss auf die Sicherheit der Hochwasserschutzwand haben.

Ihr Ansprechpartner

Volker Lüdicke
0221 22134933, mobil: 0163-5385295
volker.luedicke@steb-koeln.de