Hochwasserstufe 1

Fischbestandskontrolle am Mülheimer Stadtgartenweiher

Fischbestandskontrolle am Mülheimer Stadtgartenweiher
Bild in Popup öffnen

26.06.2018

Dienstagvormittags am Mülheimer Stadtgartenweiher.

Dass das 1912 entstandene Gewässer mit einer Wasserfläche von 0,2 ha und einer Wassertiefe von 0,80 m ein beliebter Erholungsraum für die Mülheimer Bevölkerung ist, zeigt sich an den vielen Spaziergängern und den gut besuchten Parkbänken. Zwei Kollegen der StEB Köln und ein Mitarbeiter des Rheinischen Fischereiverbands von 1880 e. V. (RhFV) bereiten das Boot für die anstehende Fischbestandskontrolle vor.

Seit Juni 2017 sorgen die StEB Köln mit ihrem professionellen Service für die Unterhaltung und Sanierung der Kölner Parkweiher. Die Pflege des Fischbestandes und die damit verbundenen Fischbestandskontrollen sind eine der vielen Aufgaben. Durch diese fortlaufende Überwachung und Regelung des Fischbestandes soll die Wasserqualität der Parkweiher verbessert und einem Fischsterben entgegengewirkt werden. Der Laubeintrag in die Gewässer, die Entenfütterung und andere Faktoren führen zu einer Nährstoffbelastung, die ein Algen- und Pflanzenwachstum im Gewässer begünstigen. Aus diesen Gründen, ist eine Stabilisierung der Wasserqualität notwendig.

Eine kurze Einsatzbesprechung, dann wird das Boot zunächst erst mal mit allerlei Utensilien ausgestattet: der Außenbootmotor samt Akku, drei riesige Akkus für die Elektrobefischungsanlage, das Steuerelement, der Elektrokescher, Handschuhe, Eimer und einiges mehr.

Dann geht’s es schon los und das Boot wird ins Wasser gelassen. Die Männer setzen das Gewässer mittels Elektrokäscher für kurze Zeit unter Gleichstrom. Die Spannung betäubt die Fische schwach, wodurch sie leicht eingefangen und der Fischbestand ausgewertet werden kann. Die Fische erleiden dabei keinerlei Schäden, denn die Elektrofischerei gilt als sanfteste Art des Fischfangs, die strengen Regelungen unterliegt.

Am Ende ergibt sich folgende Bilanz: nur wenige Fische, unter anderem Hecht, Giebel und einige Welse, waren anzutreffen. Der Fischbesatz im Mülheimer Stadtgartenweiher ist augenscheinlich in einem guten Zustand. Ein unmittelbarer Handlungsbedarf ist nicht gegeben.

Am 3. Juli 2018 findet die Fischbestandskontrolle am Volksgartenweiher statt. Auch hier wird die Elektro-Befischung zum Einsatz kommen.