Hochwasserstufe 1

Geräuschentwicklung und Vibrationen in Köln-Stammheim

06.12.2017

Das größte der Kölner Klärwerke der Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR (StEB Köln) liegt in Köln-Stammheim im rechtsrheinischen Norden. Am 05.12.17 haben Anwohner in der nahen Umgebung des Großklärwerkes Köln-Stammheim dumpfe rhythmische Geräusche und Vibrationen von Glasscheiben wahrgenommen.

Die Ursache für diese Phänomene ist eine neu installierte große Klärgasfackel auf dem Großklärwerk Köln-Stammheim, die für den Notfall überschüssiges Klärgas abfackeln soll. Beim Betrieb dieser neuen Fackel hat sich gezeigt, dass ab einem bestimmten Klärgasdurchsatz unvorhersehbar außergewöhnliche Luftschallschwingungen durch die Fackel erzeugt werden, die Gegenstände - insbesondere große dünne Flächen wie Scheiben oder Stahlbleche - zum Vibrieren anregen.

Die StEB Köln haben zur Vermeidung der Probleme die Fackel im Durchsatz gedrosselt und arbeiten an einer technischen Lösung.

Die StEB Köln bitten die Anwohner um Entschuldigung für diese Unannehmlichkeiten.

Ihr Ansprechpartner

Thomas Klein
0221 6780-120, Mobil: 0163 5385323
thomas.klein@steb-koeln.de