Hochwasserstufe 1

Hochwasserschutz - Wir üben zu Ihrem Schutz

08.06.2017

Damit Hochwasserschutz wie gewohnt gut funktionieren kann und ein reibungsloser Ablauf im Ernstfall gewährleistet ist, muss regelmäßig geübt werden. Die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR (StEB Köln) werden gemeinsam mit den städtischen Ämtern, den Hilfsorganisationen und mit ihren Partnerfirmen die Hochwasserschutzübung in diesem Jahr vom 22.06. bis einschließlich 24.06.2017 durchführen.

In den folgenden Bereichen wird geübt:

Donnerstag, 22.06.2017 von ca. 6 Uhr bis Freitag, 23.06.2017 ca. 20 Uhr

Bereich: Rheinboulevard zwischen der Deutzer Brücke und der Hohenzollernbrücke (Planfeststellungsabschnitt 16)

Freitag, 23.06.2017 von ca. 4 Uhr bis Samstag, 24.06.2017 ca. 19 Uhr

Bereich: Konrad-Adenauer-Ufer zwischen Hohenzollernbrücke bis Kunibertskloster (Planfeststellungsabschnitt 7 Nord)

Samstag, 24.06.2017 von ca. 6 Uhr bis ca. 21 Uhr

Bereich: Rheinauhafen vom Kap am Südkai bis Harry-Blum-Platz (Planfeststellungsabschnitt 6 Nord)

Allgemeine Informationen:

In den Aufbaubereichen sind teilweise Sperrungen aus Sicherheitsgründen unerlässlich. Eine Behinderung der Anwohner, der Fußgänger und Radfahrer, des öffentlichen Straßenverkehrs und des öffentlichen Personennahverkehrs wird auf ein mögliches Minimum reduziert. Nächtliche Aufbaumaßnahmen finden nicht statt.

Die StEB Köln sind um eine effiziente, umweltschonende und sichere Durchführung bemüht. Die Verkehrsteilnehmer werden durch Hinweisschilder bereits im Vorfeld auf die Sperrbereiche hingewiesen, so dass die Umgehung der Aufbaubereiche gewährleistet ist. Die Anwohner sowie die Bürgervereine werden über eine Anliegerinformation und über Beschilderungen im Vorfeld informiert.

Ansprechpartner für mögliche Pressefotos:

Volker Lüdicke, Telefon 0163 5385295

Klaus Jacob, Telefon 0172 9660635.

Ihr Ansprechpartner

Volker Lüdicke
0221 22134933, mobil: 0163-5385295
volker.luedicke@steb-koeln.de