Hochwasserstufe 1

Meldung zum Rheinwasserstand von den StEB Köln

14.12.2017

Die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR (StEB Köln) informieren zum Rheinwasserstand am Kölner Pegel (KP)

Der Kölner Pegel zeigt am 14.12.2017 um 8 Uhr einen Wasserstand von 5,99 m.

Entwicklung des Rheinwasserstandes:

Die Wasserstände an den Pegeln von Maxau und Speyer fallen noch langsam, werden aber im Laufe des Tages wieder ansteigen. Heute wird der Wasserstand am Kölner Pegel ebenfalls weiter steigen.

Aussicht:

Für Morgenfrüh wird am Kölner Pegel ein Wasserstand zwischen 6,05 und 6,25 m erwartet.

Aufgrund der gefallenen und vorhergesagten Niederschläge wird mit einem Anstieg des Wasserstandes bis zum Sonntag gerechnet. Derzeit gehen wir von einem Höchststand um 6,50 m KP aus.

Maßnahmen:

- Im Kanalnetz werden die ersten Hochwasserschutzmaßnahmen durchgeführt.

- Der Parkplatz an der Bastei, der Rheinboulevard sowie der Rodenkirchener Leinpfad wurden gesperrt.

- Erste vorbereitende Maßnahmen in Köln-Rodenkirchen wurden getroffen.

Service:

Regelmäßig aktualisierte Hochwasserstände und Wasserstandsvorhersagen erhalten Sie über das Hochwassertelefon der Hochwasserschutzzentrale Köln unter 0221 221-26161 und auf der Internetseite der StEB Köln unter www.steb-koeln.de

Den aktuellen Wasserstand am Kölner Pegel erfahren Sie auf der Internetseite www.steb-koeln.de oder vom automatischen Ansagegerät der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (Pegel Köln) unter 0221 19429.

Ihr Ansprechpartner

Andrea Bröder
Unternehmenskommunikation - Medien und Themen
0221 221-28941, Mobil: 0163 5385107
andrea.broeder@steb-koeln.de