Hochwasserstufe 1

Pegelmaximum wird geringer ausfallen als erwartet

26.01.2018

Der Scheitelpunkt der derzeitigen Hochwasserwelle wird deutlich geringer ausfallen, als angenommen. Die neusten Informationen aus Mainz zeigen, dass weniger Moselwasser als prognostiziert in den Rhein fließt. Hinzu kommt, dass die eingetretenen Niederschlagsmengen niedriger ausfielen als vorhergesagt.

Die Experten der Hochwasserschutzzentrale der StEB Köln können die Pegelprognose daher erfreulicherweise nach unten korrigieren.

Für Samstag, den 27.1.2018 wird nur noch ein maximaler Rheinwasserstand von etwa 8,30 Meter Kölner Pegel (KP) erwartet. Bis gestern war man noch von einem Wert um 8,60 m KP ausgegangen.

Aus diesem Grund werden die StEB Köln bereits am kommenden Montag mit dem Rückbau der errichteten Hochwasserschutzmaßnahmen beginnen.

Auf der Seite Wasserstandsvorhersage informieren die StEB Köln über über die aktuelle Entwicklung des Rheinwasserstandes. Regelmäßig aktualisierte Hochwasserstände erhalten Sie auch über das Hochwassertelefon der StEB Köln unter 0221 221-26161.