Hochwasserstufe 1

Planer stellen Entwürfe für Plätze in Köln-Porz-Eil vor

Planer stellen Entwürfe für Plätze in Köln-Porz-Eil vor
Bild in Popup öffnen

29.06.2018

Vor dem Hintergrund eines stetig zunehmenden Risikos der Überflutung durch Starkregenereignisse sind innovative Konzepte im Umgang mit dem öffentlichen Raum gefragt.
Dies soll beispielhaft an zwei Plätzen in Eil erprobt werden: Die Festwiese und der Leidenhausener Platz bieten das Potential, bei seltenem Starkregen einen Teil des Wassers aufzunehmen. Somit können die Belastungen für die angrenzenden Bewohnerinnen und Bewohner reduziert werden. Gleichzeitig sollen sich aber auch die Lebensbedingungen sowie die Qualität des öffentlichen Stadtraums verbessern.
Hierzu sollen in Köln erstmalig gezielt multifunktionale Platzflächen und Freiräume entstehen, die die verschiedenen Anforderungen aus dem Handlungsfeld Klimawandelfolgenanpassung sowie qualitative Ansprüche an eine hochwertige Lebensumgebung vereinigen. Die Umgestaltung der beiden Plätze in Eil ist Teil des Programms "Starke Veedel - Starkes Köln".

Ein Planungsbüro hat Entwurfskonzepte für die Plätze erarbeitet. Das Stadtplanungsamt lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dazu ein, mit Vertretern des Planungsbüros, der Stadt Köln und den StEB Köln zu diskutieren. Dieses Projekt wird gemeinsam von der Stadt Köln mit den StEB Köln geplant und realisiert.

Termin: Mittwoch, 04.07.2018, 19 Uhr
Pfarrheim St. Michael
Bergerstraße 168 (Eingang Frankfurter Straße 583)
Der Eintritt ist frei.

Anschließend wird die Stadt Köln die favorisierten Entwürfe den politischen Gremien zuleiten und die notwendigen Baubeschlüsse vorbereiten.

Weitere Informationen zu den Themen Starkregen und Überflutungsschutz auf unserer Website finden Sie hier .