Informationswert 1

Schwimmende Pflanzinseln für den Adenauer Weiher

Schwimmende Pflanzinseln für den Adenauer Weiher
Bild in Popup öffnen

14.07.2021

Am Adenauer Weiher wurde eine schwimmende Pflanzinsel eingesetzt. Die Insel ist ca. 50 m² groß und aus natürlichen Stoffen. Gittermatten schützen vor einem Verbiss durch Wasservögel. Sie bietet künftig auch Nistmöglichkeiten für Wasservögel. Die Pflanzen werden nach unten ca. 30 bis 40 cm lange Wurzeln bilden, die Jungfischen einen guten Schutz bieten.

Die StEB Köln haben im Jahr 2017 die Unterhaltung der Kölner Parkweiher übernommen. Die Parkweiher prägen das Kölner Stadtbild und tragen mit ihrem Freizeit- und Erholungswert zu einer besseren Wohnqualität bei. Sie bieten aber auch Rückzugsräume für Brutvögel und sind Lebensraum für verschiedenste Tier- und Pflanzenarten.

Die flache Beschaffenheit mit meist fehlendem, natürlichem Wasseraustausch bringen teils starke Belastungen für die Gewässer mit sich. Der hohe Nährstoffgehalt in den Parkweihern führt oft zu Problemen wie Algenwachstum und Eintrübung.

Das hat im letzten Jahr unsere Experten auf die Idee gebracht, Pflanzinseln in die Kölner Parkweiher einzusetzen. Diese schaffen neue Lebensräume und sorgen für Artenreichtum. Die Nährstoffaufnahme durch die Pflanzen auf der Insel führt dazu, dass das übermäßige Wachstum der Wasserpflanzen und Algen im Weiher zurückgeht. Das kommt den Bewohnern der Parkweiher zugute. Die Inseln beschatten die Weiher und bieten so einen guten Schutz. Zusätzlich entstehen neue Lebensräume für Fische und Insekten sowie Brutstätten für Wasservögel. Nicht zuletzt werden die Gewässer durch die Inseln auch optisch aufgewertet.

Als erste Gewässer wurden im Juni 2020 der Rautenstrauchkanal und Mülheimer Stadtgartenweiher mit schwimmenden Pflanzinseln ausgestattet. In den nächsten Jahren werden die StEB Köln das Ergebnis bewerten und über weitere Einsatzmöglichkeiten entscheiden.

Ihr Ansprechpartner

Andrea Bröder
Unternehmenskommunikation - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0221 221-28941, Mobil: 0163 5385107
andrea.broeder@steb-koeln.de

Folgen Sie uns