Informationswert 1

StEB Köln: Baumaßnahmen in den Sommerferien

StEB Köln: Baumaßnahmen in den Sommerferien
Bild in Popup öffnen

28.06.2021

Die StEB Köln prüfen stetig die bestehende Infrastruktur der Abwasserkanäle und halten sie instand. Die folgenden Bauprojekte beginnen in Abstimmung mit dem Amt für Verkehrsmanagement in den Sommerferien. Es handelt sich um Arbeiten mit einem Straßenaufbruch im mobilitätsrelevanten Verkehrsraum. Durch diese Baumaßnahmen entstehen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Eulenbergstraße in Köln-Mülheim

  • Die Entwässerungsanlage in der Mitte der Eulenbergstraße muss aufgrund des baulichen Zustandes erneuert werden. Dabei wird der vorhandene Abwasserkanal (DN 600) auf einer Länge von rund 41 m in offener Bauweise ausgetauscht.
  • Baubeginn ist der 01.07.2021
  • Bauzeit vom 01.07.2021 bis voraussichtlich zum 01.10.2021
  • Die Straße wird in Teilbereichen gesperrt und der Verkehr an der Baustelle vorbeigeführt.
  • Diese Maßnahme erfolgt in enger Abstimmung mit dem Amt für Verkehrsmanagement, der Polizei und der Feuerwehr.

Luxemburger Straße in Köln-Neustadt/Süd

  • Der vorhandene Kanal in der Luxemburger Straße muss in stadtauswärts führender Fahrtrichtung aus baulichen Gründen erneuert werden. Der Baubereich befindet sich ca. 50 m hinter der Einmündung Luxemburger Wall und ist ca. 80 m lang.
  • Baubeginn ist der 05.07.2021
  • Bauzeit vom 05.07.2021 bis voraussichtlich zum 30.09.2021
  • Eine von zwei Fahrspuren entfällt während der Bauzeit.

Pallenbergstraße/Jesuitengasse in Köln-Weidenpesch

  • Die vorhandene Entwässerungsanlage in der Mitte der Pallenbergstraße muss durch eine mit einem größeren Rohrdurchmesser ausgetauscht werden, damit dieser Bereich staufrei abgeleitet werden kann. Dabei wird das Kanalrohr (DN 350) auf einer Länge von rund 100 m in offener Bauweise gegen ein größeres (DN 600) ausgetauscht.
  • Baubeginn ist der 15.07.2021
  • Bauzeit vom 15.07.2021 bis voraussichtlich zum 31.11.2021
  • Die Straße wird für den Zeitraum im Bereich der Baumaßnahme voll gesperrt. Da der Kanal mittig in der Straße liegt, lässt sich das nicht vermeiden. Der Bereich kann umfahren werden. Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert.
  • Diese Maßnahme erfolgt in enger Abstimmung mit dem Amt für Verkehrsmanagement, der Polizei und der Feuerwehr.

Ihr Ansprechpartner

Zdenko Katicic

Folgen Sie uns