Informationswert 1

StEB Köln: Erfolgreicher Abschluss des Geschäftsjahres 2020

StEB Köln: Erfolgreicher Abschluss des Geschäftsjahres 2020
Bild in Popup öffnen

18.06.2021

Die StEB Köln haben das Wirtschaftsjahr 2020 mit einem guten überplanmäßigen Ergebnis abgeschlossen. Die Investitionen in den Erhalt und in die Weiterentwicklung der wasserwirtschaftlichen Infrastruktur können planmäßig fortgesetzt werden. Auch die Programme zur Kanalnetzsanierung und zur Erneuerung der Klärwerke liegen im Plan. Letzteres war mit 17,5 Mio. Euro die größte Einzelinvestition im Jahr 2020.

Im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogramms spielten unter anderem Klimavorsorge und Klimaanpassung eine wichtige Rolle. So kombiniert beispielsweise seit 2020 das Online-Tool „Wasser-Risiko-Check“ die Gefahrenkarten, Leitfäden und Expert*innenwissen, um Interessierte gezielt zur Überflutungsvorsorge bei Hochwasser und Starkregen zu unterstützen.

Auch bei den StEB Köln wurde coronabedingt seit März 2020 unter deutlich veränderten Rahmenbedingungen gearbeitet. Die Beschäftigten konnten zu jeder Zeit sowohl die Abwasserbeseitigung als auch beim Winterhochwasser 2020/2021 die Überflutungssicherheit professionell und in gewohntem Maß sicherstellen.

Im Geschäftsbericht für das Jahr 2020 informieren die StEB Köln aus den Arbeitsbereichen und geben einen Ausblick auf die Zukunftsfähigkeit und Perspektiven. Unter anderem wurde die bestehende Ausrichtung der StEB Köln um Ziele zum Klimaschutz und zur wasserwirtschaftlichen Klimaanpassung ergänzt.

Das Jahresergebnis 2020 und weitere zukunftsweisende Themen und Projekte werden in einer Online-Ausgabe vorgestellt. Die digitale Ausgabe findet man hier auf der Website: ePaper

Foto: Sabine Grothues

Ihr Ansprechpartner

Andrea Bröder
Unternehmenskommunikation - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0221 221-28941, Mobil: 0163 5385107
andrea.broeder@steb-koeln.de

Folgen Sie uns