Informationswert 1

StEB Köln bauen neues Verwaltungsgebäude

StEB Köln bauen neues Verwaltungsgebäude
Bild in Popup öffnen

05.03.2021

An ihrem Standort an der Ostmerheimer Straße in Köln-Merheim bauen die StEB Köln ein neues Verwaltungsgebäude für ihre Mitarbeitenden. Der Neubau ergänzt den bestehenden Gebäudekomplex um ca. 2.500 Quadratmeter Bürofläche. Hierfür wurde ein modernes und zukunftsfähiges open-space-Konzept entwickelt.

Heute wurde der Grundstein für den Rohbau gelegt. „Die Schaffung von modernen Arbeitswelten ist auch in Zeiten von mobilem Arbeiten ein wichtiger Zukunftsfaktor für unser Unternehmen. Diesem Anspruch tragen wir mit unserem neuen Gebäude Rechnung.“ sagt Otto Schaaf, Vorstand der StEB Köln.

Die StEB Köln rechnen mit der Fertigstellung im Sommer 2022. Die aktuellen Kosten liegen bei rund 7,5 Mio. Euro zuzüglich der Innenausstattung.

Der Neubau:

Im Erdgeschoss sind Besprechungs- und Konferenzräume vorgesehen. Die darüber liegenden drei Geschosse werden als open-space-Büros ausgeführt. Die unterschiedlichen Nutzungszonen können die Mitarbeitenden mit gestalten. Das Gebäude ist im Erdgeschoss sowie im 2. und 3. Obergeschoss mit dem Nachbargebäude verbunden. So können die Infrastrukturbereiche von den Mitarbeitenden gemeinsam genutzt werden.

Das neue Verwaltungsgebäude wird mit einem offenen Grundriss über vier Etagen in Stahlbetonskelettbauweise mit Sichtbeton-Flachdecken gebaut - inklusive Betonkernaktivierung und einer Gebäudelüftung, die im Hohlraumboden verläuft.

Betonkernaktivierung bezeichnet Systeme, die Gebäudemassen zur Temperaturregulierung nutzen. Diese werden dabei als Übertragungs- und Speichermasse thermisch aktiviert.

Das Hauptdach wird eine extensive Dachbegrünung mit ökologischer, vielfältiger Bepflanzung erhalten. Das Dach wird ohne Gefälle errichtet, sodass ein Maximum der Niederschlagsmengen über die Nordfassade in eine Versickerungsmulde, sogenannte "Wetlands" abgegeben werden kann. Neben der Dachbegrünung wird dort ebenfalls eine Photovoltaikanlage aufgestellt.

Ihr Ansprechpartner

Andrea Bröder
Unternehmenskommunikation - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0221 221-28941, Mobil: 0163 5385107
andrea.broeder@steb-koeln.de

Folgen Sie uns