Informationswert 1

StEB Köln erneuern Kanäle in Köln-Deutz

05.05.2020

Wir bauen für Köln: In der Waltharistraße und der Theodor-Hürth-Straße in Köln-Deutz wird eine koordinierte Baumaßnahme der Stadt Köln, der RheinEnergie AG und der StEB Köln ausgeführt.

Die StEB Köln erneuern in beiden Straßen die maroden Mischwasserkanäle. Die RheinEnergie AG erneuert in beiden Straßen die Gasleitungen und teilweise die Wasserleitung in der Theodor-Hürth-Straße. Die Stadt Köln bauen in beiden Straßen die Fahrbahn und Gehwege komplett neu aus.

Die Kanalbaumaßnahme wird überwiegend in offener Bauweise durchgeführt. Mit dieser notwendigen Maßnahme stellen die StEB Köln die weitere uneingeschränkte Funktionstüchtigkeit der Kanäle sicher. Die RheinEnergie AG stellt durch diese Maßnahme die Gas- und Wasserversorgung der Anwohner sicher.

Die Baustelle wird am 11.05.2020 eingerichtet und Ende Juli 2021 abgeschlossen.

Die Maßnahme wird in Bauabschnitten ausgeführt und die eingeschränkte Verkehrsführung und Umleitungen werden ausgeschildert.

Eine abschnittsweise Sperrung der Straßen lässt sich bei diesen Bauarbeiten nicht vermeiden. Die Zu- und Abfahrtsmöglichkeiten für die Anwohner und für den Lieferverkehr werden aufrechterhalten und die eingeschränkte Verkehrsführung rechtzeitig ausgeschildert. Der Fußgängerverkehr wird an der Baustelle vorbeigeführt. Die Zufahrten für Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge werden aufrechterhalten und gewährleistet.

Für die Beeinträchtigung durch diese Baumaßnahme und die möglicherweise auftretenden Verkehrsbehinderungen bitten die StEB Köln um Verständnis.

Die Maßnahme erfolgt in Zusammenarbeit mit der RheinEnergie AG und dem Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung in enger Abstimmung mit dem Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Köln.

Unmittelbare Anwohner werden über Postwurfsendungen zeitnah informiert.

Ihr Ansprechpartner

Norbert Gerhardus
0221 221-26933, mobil: 0163 5385205
norbert.gerhardus@steb-koeln.de

Folgen Sie uns