Hochwasserstufe 1

StEB Köln erneuern Straßenentwässerungspumpwerk und Straßenentwässerungskanäle in Köln-Ehrenfeld

12.07.2018

Es gehört zu den wesentlichen Aufgaben der StEB Köln die bestehende Infrastruktur der Abwasserkanäle stetig zu prüfen und instand zu halten. Deshalb ist es notwendig, das Straßenentwässerungspumpwerk Weinsbergstraße zwischen Oskar-Jäger-Straße und Melatengürtel in Köln-Ehrenfeld und die angeschlossenen Straßenentwässerungskanäle zu erneuern.

Aufgrund der veralteten Pumpentechnik kam es in dem Bereich der ehemaligen Unterführung bei Starkregenereignissen zu Überflutungen. Mit dieser notwendigen Maßnahme wird die weitere uneingeschränkte Funktionstüchtigkeit der Entwässerung der Tieflage sichergestellt.

Die Maßnahme wird in offener Bauweise durchgeführt. Es wurde ein Verkehrskonzept durch ein Verkehrsgutachterbüro erstellt. Da in dem Bereich der Kanalbauarbeiten ein Verdachtspunkt auf Kampfmittel vorhanden ist, muss die Baustelle zeitweise als Einbahnstraße eingerichtet werden, um den Verdachtspunkt untersuchen zu können.

Die Baustelle wurde am 29.01.2018 eingerichtet und wird voraussichtlich am 30.11.2018 abgeschlossen.

Die Einbahnstraßenregelung wird nun am 16.07.2018 für die Dauer von 4 Wochen eingerichtet.

Die Maßnahme wird in Bauabschnitten ausgeführt. Die Bauarbeiten finden teilweise in den Schulferienzeiten statt.

Der Verkehr wird einspurig aufrechterhalten und in beide Richtungen an der Baustelle vorbeigeführt. Der stadtauswärts Richtung Westen führende Verkehr wird für den Zeitraum der Einbahnstraßenregelung über die Vogelsanger Straße umgeleitet. Die Zufahrt zum Bauhaus erfolgt für den Zeitraum der Einbahnstraßenregelung ausschließlich über die Straße Grüner Weg

Die Zufahrtsmöglichkeiten und die Zufahrten für Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge werden aufrechterhalten und gewährleistet.

Die Bushaltestelle für die KVB-Linie 141 und 143 in der Weinsbergstraße, die in Richtung Westen stadtauswärts führt, wird während einzelner Bauphasen an den Melatengürtel verlegt.

Umso wenig Verkehrsraum wie möglich einzuschränken, werden für den fließenden Verkehr einige Parkplätze im südlichen Bereich der Weinsbergstraße während der Bauzeit entfallen.

Für die Beeinträchtigung durch diese Baumaßnahme und die möglicherweise auftretenden Verkehrsbehinderungen bitten die StEB Köln um Verständnis.

Die Maßnahme erfolgt in enger Abstimmung mit dem Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Köln.

Ihr Ansprechpartner

Mario Gembruch
0221-221 37409, mobil: 0163-5385308
mario.gembruch@steb-koeln.de