Hochwasserstufe 1

StEB Köln führen Arbeiten an Regenrückhaltebecken in Köln-Porz/Eil durch

20.11.2018

Es gehört zu den wesentlichen Aufgaben der StEB Köln die bestehende Infrastruktur der Abwasserkanäle stetig zu prüfen und instand zu halten. Deshalb ist es nun notwendig, in der Berger Straße vor Haus Nummer 166 a die maschinen- und elektrotechnische Ausrüstung im Regenrückhaltebecken instand zu setzen. Weiterhin wird die Lüftung erneuert und im Zulauf werden Messungen montiert. Die Maßnahme wird im Regenrückhaltebecken selber durchgeführt. Mit dieser notwendigen Maßnahme wird die weitere uneingeschränkte Funktionstüchtigkeit des Regenrückhaltebeckens sichergestellt und die Anforderungen für die Erfassung der Pegelstände im Kanalnetz werden erfüllt.

Die Baustelle wird am 21.11.2018 eingerichtet und dauert ca. 2 Wochen.

Der Straßenverkehr wird nicht beeinflusst. Es fallen lediglich drei Parkplätze vor dem Bauwerk weg. Die eingeschränkte Verkehrsführung für den Fuß- und Radweg wird ausgeschildert. Der Fuß- und Radweg wird am Einstieg und am Graben für die Lüftungstechnik in Richtung Berger Straße verlegt und an der Baustelle vorbeigeführt. Die Baustellenlänge beträgt ca. 19 Meter.

Für die Beeinträchtigung durch diese Baumaßnahme und die möglicherweise auftretenden Verkehrsbehinderungen bitten die StEB Köln um Verständnis.

Die Maßnahme erfolgt in enger Abstimmung mit der Rheinenergie Köln und dem Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Köln.

Ihr Ansprechpartner

Mario Schaefer
0221 221-28937, Mobil: 0163 5385339
mario.schaefer@steb-koeln.de