Informationswert 1

StEB Köln sanieren Kanal in Köln-Niehl

29.03.2019

Es gehört zu den wesentlichen Aufgaben der StEB Köln die bestehende Infrastruktur der Abwasserkanäle stetig zu prüfen und instand zu halten. Deshalb wird es nun erforderlich, einen vorhandenen Schachtdeckel in der Industriestraße in Fahrtrichtung Nord, in der Auffahrt der Geestemünder Straße in Köln-Niehl aus baulichem Grund zu erneuern. Die Maßnahme wird in offener Bauweise durchgeführt. Mit dieser notwendigen Maßnahme stellen die StEB Köln die weitere uneingeschränkte Funktionstüchtigkeit des Kanals sicher.

Die Baustelle wird am 01.04.2019 eingerichtet und am 12.04.2019 abgeschlossen.

Es wird eine Umleitung in Richtung Kreisverkehr Niehler Ei eingerichtet, um von dort die Auffahrt Industriestraße in Fahrtrichtung Nord nehmen zu können. Die Auffahrt auf die Industriestraße in Fahrtrichtung Nord, welche aus der Richtung der Geestemünder Straße führt, wird für die Dauer der Arbeiten vollständig gesperrt. Auf der Geestemünder Straße wird eine Sackgasse ohne Wendemöglichkeit in Richtung der Einfahrt der AVG eingerichtet.

Die Zufahrten für Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge werden aufrechterhalten und gewährleistet.

Für die Beeinträchtigung durch diese Baumaßnahme und die möglicherweise auftretenden Verkehrsbehinderungen bitten die StEB Köln um Verständnis.

Die Maßnahme erfolgt in enger Abstimmung mit dem Amt für Straßen und Verkehrstechnik der Stadt Köln.

Ihr Ansprechpartner

Frederik Schmitz
0221 221-25100, Mobil: 01590 4126943
frederik.schmitz@steb-koeln.de