Informationswert 1

StEB Köln sanieren Kanal in Köln-Porz/Langel

25.06.2021

Die StEB Köln prüfen stetig die bestehende Infrastruktur der Abwasserkanäle und halten sie instand. In der Sandbergstraße in Köln-Porz/Langel wird das öffentliche Kanalnetz erweitert und das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung führt eine Straßensanierung (Erneuerung der Deckschicht) durch. Es handelt sich um eine koordinierte Baumaßnahme „Wir bauen für Köln“.

Die Kanalbauarbeiten werden in offener Bauweise ausgeführt. Mit dieser hydraulisch erforderlichen Netzerweiterung stellen die StEB Köln die weitere uneingeschränkte Funktionstüchtigkeit des öffentlichen Netzes sicher.

Die Baustelle wird am 05.07.2021 eingerichtet und am 15.08.2021 abgeschlossen.

Die Bauarbeiten werden in zwei Bauabschnitten ausgeführt und die eingeschränkte Verkehrsführung und Umleitungen werden ausgeschildert.

• Die Sandbergstraße wird zwischen Langeler Berg und Lülsdorfer Straße voll gesperrt. Es wird eine Verkehrsumleitung eingerichtet. Für die Umleitungsstrecken müssen zahlreiche Halteverbotsschilder aufgestellt werden.

• Die KVB-Haltestellen der Linien 164 (SB55), 167 fallen weg und teilweise werden Haltestellen verlegt. Für den Durchgangsverkehr und die KVB Linien 164 und 167 werden Umleitungen eingerichtet.

• Es wird eine KVB-Umleitung und Ersatzhaltestellen für die Richtung Bonn Hauptbahnhof und die Richtung Wahn S-Bahn eingerichtet.

• Im nicht bedienten Abschnitt wird ein Shuttleverkehr der Linie 164 zwischen den Haltestellen Zündorf und Porz–Langel Kirche eingesetzt.

• Die Fahrten zur Haltestelle Lülsdorf Schulzentrum werden gemäß Fahrplan durchgeführt.

• Die Zu- und Abfahrtsmöglichkeiten der Anlieger werden gewährleistet und die eingeschränkte Verkehrsführung rechtzeitig ausgeschildert. In den Arbeitsruhezeiten wird die Baugrube abgedeckt und kein Material im Baufeld gelagert.

• Der Fußgängerverkehr wird an der Baustelle vorbeigeführt; für Fahrradfahrer wird eine Umleitung ausgeschildert.

• Die Zufahrten für Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge werden aufrechterhalten und gewährleistet.

Für die Beeinträchtigung durch diese Baumaßnahme und die möglicherweise auftretenden Verkehrsbehinderungen bitten die StEB Köln um Verständnis.

Die Bauarbeiten erfolgen in Koordination mit dem Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung, in enger Abstimmung mit dem Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Köln und den Kölner Verkehrs-Betrieben. Unmittelbare Anwohner werden über Postwurfsendungen jeweils zeitnah informiert.

Ihr Ansprechpartner

Thomas Schacht
0221 221-26427, Mobil: 0163 5385120
thomas.schacht@steb-koeln.de

Folgen Sie uns