Informationswert 1

StEB Köln sanieren Kanal in Köln-Vingst

22.10.2019

Es gehört zu den wesentlichen Aufgaben der StEB Köln, die bestehende Infrastruktur der Abwasserkanäle stetig zu prüfen und instand zu halten. Deshalb ist es erforderlich, am Vingster Ring/Ostheimer Straße in Köln-Vingst Leitungs- und Baugrunderkundungen für die Ausführung von Kampfmittelsondierungen durchzuführen. Diese dienen als Vorwegmaßnahme für die Kanalbaumaßnahme. Die Erkundungsarbeiten werden in offener Bauweise durchgeführt. Mit diesen notwendigen Arbeiten stellen die StEB Köln die uneingeschränkte und hohe Planungsqualität sicher.

Die Baustelle wurde am 21.10.2019 eingerichtet und wird voraussichtlich am 08.11.2019 abgeschlossen. Die Arbeiten werden in einzelnen Bauabschnitten an den Werktagen zwischen 9 und 15 Uhr durchgeführt. Aus diesem Grund entstehen im Berufsverkehr keine Verkehrseinschränkungen. Einzelne Bauabschnitte werden außerhalb der Arbeitszeiten mit Stahlplatten abgedeckt.

Der Durchgangsverkehr wird aufrechterhalten und der Verkehr an der Baustelle vorbeigeführt. Die Zufahrtsmöglichkeiten werden offen gehalten und die Zufahrten für Feuerwehr und Rettungsfahrzeugen aufrechterhalten und gewährleistet.

Für die Beeinträchtigung durch diese Baumaßnahme und die möglicherweise auftretenden Verkehrsbehinderungen bitten die StEB Köln um Verständnis.

Die Maßnahme erfolgt in enger Abstimmung mit dem Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Köln. Unmittelbare Anwohner wurden über Postwurfsendungen informiert.

Ihr Ansprechpartner

Silvio Küster
0221 221-22944, Mobil: 0163 5385190
silvio.kuester@steb-koeln.de