Hochwasserstufe 1

Sturm „Eberhard“ zum Trotz

Sturm „Eberhard“ zum Trotz
Bild in Popup öffnen

13.03.2019

Die StEB Köln sanieren derzeit den Blücherparkweiher in Köln, da sich die Ufereinfassung und die Betonsohle in einem baulich sehr schlechten Zustand befinden. Die Sohle ist stark rissig und undicht, die Ufereinfassungen sind unterhöhlt und weisen diverse Fehlstellen auf. Die ersten Schritte zur Sanierung waren die Umsiedlung der Tiere und die Entschlammung des Parkweihers.

Der nächste Schritt, der Beckenumbau, startete Anfang März 2019. Dabei wird das Becken zunächst abgebrochen und anschließend neu aufgebaut. Die Wassertiefe wird im mittleren Bereich von 1,40 Meter deutlich auf 2,60 Meter erhöht.

Während der Bauphase muss der Parkweiher umzäunt werden. Für die Parkbesucher ist das kein besonders schöner Anblick. Doch die StEB Köln gestalten die Bauzäune mit informativen und unterhaltenden Bannern – es wird bunt rund um den Blücherparkweiher.

Rund 200 Banner mit 40 verschiedenen Motiven zeigen umfassende Informationen zu den Arbeiten am Blücherparkweiher sowie weiteren Themen rund um die Parkweiher und die Kölner Gewässer in Form eines ABCs.

Sturm „Eberhard“ versuchte, dies kurzfristig zu verhindern, doch mittlerweile stehen alle umgestürzten Bauzäune wieder und laden – gerade auch während der Bauphase – zu einem Spaziergang rund um den Blücherparkweiher ein. Schauen Sie doch vorbei, die vielen verschiedenen Motive und die interessanten Informationen werden Sie sicherlich begeistern.

Laufend aktualisierte Informationen zur Sanierung des Blücherparkweihers erhalten Sie hier .