Hochwasserstufe 1

Veränderung der Sohle der Strunde zur Verbesserung des ökologischen Potentials in Köln-Holweide

06.10.2017

Damit es Kleinstlebewesen möglich ist, die Strunde in höhe der Schweinheimerstraße/Iddelsfelderstraße wieder problemlos zu überwinden, wird der vorhandene Sohlabsturz verbreitert, der Absturz (Block aus Beton), einschließlich der Sohlplatten, entfernt und die angrenzenden Ufer- und Sohlböschungen modelliert. Dies ist eine Forderung der EU-Wasserrahmenrichtlinie zur Verbesserung des ökologischen Potentials.

Die Baustelle wird am 09.10.2017 eingerichtet und am 17.11.2017 abgeschlossen sein. Der Durchgangsverkehr wird aufgrund der engen Verhältnisse dort geringfügig in der Breite eingeschränkt. Die Bauarbeiten finden außerhalb der Verkehrsflächen statt. Für die notwendigen Maschinen und das notwendige Material werden einige Parkplätze gesperrt werden müssen.

Die Zufahrten für die Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge werden aufrechterhalten und gewährleistet.

Für die Beeinträchtigung durch diese Baumaßnahme und die möglicherweise auftretenden Verkehrsbehinderungen bitten die StEB Köln um Verständnis.

Die Maßnahme wird in enger Abstimmung mit dem Amt für Straßen und Verkehrstechnik der Stadt Köln durchgeführt.

Ihr Ansprechpartner

Daniela Baumgarten