Informationswert 1

Vorstand der StEB Köln erhält Bundesverdienstkreuz

12.11.2020

Otto Schaaf für außerordentliches Engagement ausgezeichnet

Otto Schaaf, Vorstand der StEB Köln, wurde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Damit wird Otto Schaafs jahrzehntelanges, außerordentliches haupt- und ehrenamtliches Engagement für die deutsche Wasserwirtschaft gewürdigt. Durch sein Wirken hat er die praxisgerechte Entwicklung wasserwirtschaftlicher Lösungen maßgeblich gefördert. Hierbei hat er sich insbesondere für die Verbesserung der Gewässerqualität, den Substanzerhalt und die Weiterentwicklung der wasserwirtschaftlichen Infrastruktur sowie für die Hochwasservorsorge, für den Klimaschutz und die Anpassung an die Folgen des Klimawandels eingesetzt. Sein Leitmotiv war dabei von Anfang an „Umweltschutz und Nachhaltigkeit“. Angesichts der aktuellen Corona-Krise ist die Übergabe des Bundesverdienstkreuzes noch nicht terminiert.

Nach Abschluss seines Studiums des Bauingenieurwesens an der RWTH Aachen absolvierte Otto Schaaf in Nordrhein-Westfalen das Technische Referendariat und wurde Bauassessor im Bereich Stadtbauwesen. Es folgten Führungspositionen in Ludwigshafen am Rhein und in Köln, wo er seit 2006 Vorstand der Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR ist.

Ihr Ansprechpartner

Andrea Bröder
Unternehmenskommunikation - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0221 221-28941, Mobil: 0163 5385107
andrea.broeder@steb-koeln.de

Folgen Sie uns