Informationswert 1

Ausbildung bei den StEB Köln

Du hast keine Lust auf Kaffee kochen oder Botengänge erledigen? Dann bist du bei uns genau richtig, denn wir suchen angehende Fachkräfte mit einzigartigen Talenten, einer gesunden Portion Selbstbewusstsein und viel Lust zu lernen. Als echte WasserBesserMacher haben wir den passenden Ausbildungsberuf für dich!

Diese Ausbildungen kannst du bei uns machen

Hand aufs Herz: Bist du eher der Typ Techniker*in, Handwerker*in oder Büromensch? Um den richtigen Ausbildungsberuf zu finden, ist es wichtig, dass du deine verschiedenen Interessen und Stärken kennst. Schließlich möchten wir, dass dein Job dir Spaß macht – und zwar nicht nur während deiner Ausbildung, sondern im besten Fall dein Berufsleben lang.

Du möchtest sicher sein, dass unsere Ausbildung auch wirklich deinen Erwartungen entspricht? Dann mach doch einfach ein Schülerpraktikum oder eine Berufsfelderkundung bei uns. So lernst du nicht nur deine künftigen Aufgaben, sondern auch deine potenziellen Kolleg*innen schon vor dem Ausbildungsstart kennen. Weitere Informationen dazu findest du hier .

Nach oben

Was wir dir während der Ausbildung bieten

Wir trauen dir von Beginn an richtig etwas zu. Statt nur danebenzustehen und auf Anweisungen zu warten, darfst du bei uns früh Verantwortung übernehmen und unsere Projekte und Aufgaben hautnah kennenlernen.
Klingt gut? Dann werden dir die folgenden Benefits sicher auch gefallen:

Faires Gehalt

Wir zahlen dir ein faires und sicheres Monatsgehalt. In deinem ersten Ausbildungsjahr liegt das bereits bei über 1.000 Euro brutto, denn bei unserer Ausbildungsvergütung richten wir uns strikt nach dem offiziellen Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD). Laut ihm erhältst du seit dem 1. April 2022:

  • im ersten Ausbildungsjahr 1.068,26 Euro brutto,
  • im zweiten Ausbildungsjahr 1.118,20 Euro brutto,
  • im dritten Ausbildungsjahr 1.164,02 Euro brutto und
  • bei einer Ausbildung zum*zur Elektroniker*in oder Industriemechaniker*in im vierten Ausbildungsjahr 1.227,59 Euro brutto.

Zusätzlich bekommst du von uns eine jährliche Sonderzahlung, die 90 Prozent eines monatlichen Bruttogehalts entspricht. Du schaffst deinen Abschluss im ersten Versuch? Dann belohnen wir dich zusätzlich – mit einer Abschlussprämie in Höhe von 400 Euro.

Genügend Freizeit

Wer hart arbeitet, braucht auch Zeit für sich. Deshalb bekommst du bei uns nicht nur 30 Urlaubstage im Jahr, sondern auch Heiligabend, Silvester sowie den buntesten aller Feiertage geschenkt: den Rosenmontag.

Kostenloses Monatsticket

Ganz gleich, ob du am liebsten mit den Öffis, dem Auto oder dem Fahrrad fährst: Uns erreichst du mit wirklich jedem Verkehrsmittel ganz bequem. Damit die Fahrt für dich zudem so günstig wie möglich wird, bieten wir dir ein kostenloses VRS-Monatsticket und kostenlose Parkplätze.

Leckeres Essen

Kochen ist für dich noch absolutes Neuland? Dann spar dir den Aufwand und iss mittags einfach in unserer hauseigenen Kantine. Dort bieten wir dir jeden Tag aufs Neue abwechslungsreiche, leckere und günstige Speisen. Natürlich kommen hierbei auch Vegetarier*innen oder Veganer*innen auf ihre Kosten – und du als Azubi erhältst bei uns sogar einen Euro Rabatt auf jedes Gericht.

Eigene Interessensvertretung

Deine Interessen sind auch unsere Interessen. Deshalb gibt es bei uns eine Jugend- und Auszubildendenvertretung. Du hast Verbesserungsvorschläge, Fragen rund ums Thema Ausbildung oder möchtest Kritik loswerden? Dann wende dich jederzeit an die gewählten Vertreter*innen. Sie bringen dein Anliegen in den Personalrat ein – und arbeiten bei Bedarf eng mit der Gewerkschaft Ver.di zusammen.

Gemeinsame Aktivitäten

Wir sehen unsere Kolleg*innen jeden Tag. Umso wichtiger ist es, dass unsere Teams eng zusammenhalten. Das fördern wir nicht nur in Form von regelmäßigen Mitarbeiter-Events, sondern auch durch gemeinsame Azubi-Projekte wie die Klärwerksübernahme und jährlich stattfindende Azubi-Teamtage. Als waschechte Kölner*innen nehmen wir jeden Jeck, wie er ist – und haben Toleranz und Offenheit fest in unseren Unternehmenswerten verankert.

Gute Zukunftsaussichten

Du fühlst dich wohl bei uns und zeigst uns jeden Tag, was in dir steckt? Dann mach dir keine Sorgen – denn die Chancen stehen gut, dass wir dich nach erfolgreichem Abschluss in eine feste Anstellung übernehmen. Dafür braucht es noch nicht mal ein aufwendiges Bewerbungsverfahren – schließlich kennen und schätzen wir dich und deine Fähigkeiten bereits.

Nach oben

Unsere Tipps für deine Ausbildungsbewerbung

Das klingt super? Dann check doch gleich mal unsere freien Ausbildungsstellen:

Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)

Vollzeit, Befristet

01.09.2023

Ausbildung zum Geomatiker (m/w/d)

Vollzeit, Befristet

01.09.2023

Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w/d)

Vollzeit, Befristet

01.09.2023

Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d)

Vollzeit, Befristet

01.09.2023

Ausbildung zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement (m/w/d)

Vollzeit, Befristet

01.09.2023

Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik (m/w/d)

Vollzeit, Befristet

01.09.2023

Ausbildung zur Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice (m/w/d)

Vollzeit, Befristet

01.09.2023

Duales Studium der Wirtschaftsinformatik

Vollzeit, Befristet

01.09.2023

Wenn etwas Passendes für dich dabei ist, freuen wir uns auf deine Bewerbung.
Du hast noch nie eine Bewerbung geschrieben und weißt nicht, wie du das am besten anstellst? Kein Problem! Wenn du dich an unseren Hinweisen orientierst, kann eigentlich nichts schiefgehen. Schließlich wissen auch wir: Aller Anfang ist schwer.

Wie bewerbe ich mich für eine Ausbildung bei den StEB Köln?

Das ist gar nicht kompliziert. Wähle einfach die gewünschte Stellenanzeige aus. Darin findest du einen Link zu unserem Bewerberportal. Dort kannst du deine Bewerbungsunterlagen für uns gebündelt hochladen.

Woraus sollten meine Bewerbungsunterlagen bestehen?

Ganz gleich, für welche Stelle du dich bewirbst: Deine Bewerbung sollte immer aus einem Anschreiben, einem Lebenslauf und deinen Zeugnissen bestehen. Einreichen kannst du alle Dateien über unser Bewerberportal als PDF, Word-Dokument oder Bilddatei.

  • Anschreiben: Für die meisten Bewerber*innen ist das Anschreiben der schwierigste Teil der Bewerbung. Kein Wunder, schließlich sollst du dich darin nicht nur gut präsentieren, sondern auch sprachlich fehlerfrei schreiben. Wenn du an deinem Anschreiben arbeitest, achte zunächst auf die richtige Anrede. Danach kannst du dich gedanklich auf die Beantwortung der folgenden Fragen konzentrieren: Wie bist du auf die Ausbildung bei uns aufmerksam geworden? Warum interessiert dich die Ausbildungsstelle? Hast du Erfahrungen oder Interessen, die zum Job passen? Wir wissen, dass du uns noch viel mehr erzählen könntest. Aber länger als eine Seite sollte das Anschreiben lieber nicht sein.
  • Lebenslauf: Du hast noch keinen Lebenslauf erstellt? Dann mach es dir einfach und orientiere dich an den zahlreichen Vorlagen im Internet. Dein Lebenslauf ist für uns besonders spannend. Denn er gibt uns in kurzer Zeit einen guten Überblick über dich, deine bisherigen Schulbesuche und deine Abschlüsse. Du hast schon Praktika gemacht, hast in der Schule an AGs teilgenommen, bist im Verein aktiv oder verfolgst interessante Hobbys? All das möchten wir gerne im Lebenslauf von dir erfahren – und so schon vor dem ersten Kennenlernen ein gutes Gefühl für dich entwickeln.
  • Zeugnisse: Um deine Bewerbungsunterlagen abzurunden, fügst du dem Anschreiben und dem Lebenslauf noch die wichtigsten Zeugnisse bei. Für uns sind das vor allem die letzten drei Schulzeugnisse sowie eventuell vorhandene Praktikumszeugnisse. Du hast ein Ehrenamt oder bist anderweitig außerschulisch aktiv? Dann kannst du Bonuspunkte sammeln. Vielleicht bekommst du für dieses Engagement von den Verantwortlichen ja ein Empfehlungsschreiben ausgestellt?

Wie geht es weiter, wenn ich mich bei euch beworben habe?

Du hast die Bewerbung abgeschickt? Dann bekommst du von uns umgehend eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Auch wenn du es kaum abwarten kannst – ein bisschen Zeit für das Sichten der Bewerbung benötigen wir schon. Sobald die Vorauswahl positiv ausgefallen ist, laden wir dich gerne zu einem ersten Eignungstest ein. Hier kannst du nicht nur dein Allgemeinwissen, sondern auch deine Rechenkünste und erstes Fachwissen unter Beweis stellen. Wir schauen uns deine Ergebnisse anschließend genau an – und laden dich bei positiver Entscheidung per E-Mail zum Vorstellungsgespräch ein. Check also am besten zwischendurch auch mal deinen Spam-Ordner!

Wie kann ich mich auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten?

Du hast mit deiner Leistung voll überzeugt? Dann mach doch einfach weiter so – zum Beispiel bei unserem ersten persönlichen Kennenlernen. Wenn du deine Nervosität vor dem Termin im Zaum halten willst, kannst du dich gerne vorab auf das Gespräch vorbereiten. So bringt dich bestimmt keine unserer Fragen ins Schwitzen.

  • Informiere dich über deinen Ausbildungsberuf. Was interessiert dich daran besonders? Weshalb passt der Job zu dir? Ausführliche Informationen findest du nicht nur auf unserer Website, sondern auch im Netzwerk für Berufe der Arbeitsagentur oder beim Bundesamt für Berufsbildung. Du möchtest die Recherche etwas unterhaltsamer gestalten? Dann schau dir doch die folgenden beiden Filme an. Sie liefern dir einen echten und ungeschönten Einblick in unseren Arbeitsalltag – und wurden sogar mithilfe unserer Azubis produziert.
  • Informiere dich über uns und unsere Aufgaben. Erster Anlaufpunkt dafür ist natürlich unsere Website. Du möchtest Bonuspunkte sammeln? Dann beschäftige dich doch schon einmal mit den Grundlagen unserer Arbeit – und lerne zum Beispiel, wie ein Klärwerk funktioniert.
  • Überlege dir vorab, welche Fragen du an uns hast. Denn ein Vorstellungsgespräch ist keine Einbahnstraße. Natürlich sind wir neugierig auf dich und wollen dich kennenlernen – aber dir geht es bestimmt nicht anders. Deshalb darfst du den Spieß gerne umdrehen und auch uns mit deinen Fragen löchern.

Nach oben

Ansprechpersonen

Du hast noch Fragen rund um deine Ausbildung bei uns? Dann wende dich gerne direkt an unsere Ansprechperson für Ausbildungsberufe.

Ansprechpartnerin für Ausbildungsberufe Christina Lob

Tel.-Nr. 0221 221-28472

E-Mail Nachricht schreiben

Folgen Sie uns