Hochwasserstufe 1

Bäche im Kölner Stadtgebiet

Bäche sind Lebensraum für unzählige Pflanzen- und Tierarten sowie Naherholungsgebiet für die Einwohner von Köln. Erfahren Sie mehr über die Bäche im Kölner Stadtgebiet.

Was macht die Bäche so besonders?

Immer im Schatten des „großen Vaters Rhein“ führen die Bachläufe auf dem Gebiet der Stadt Köln ein eher „beschauliches“ Dasein.

Dabei sind die Bäche auf der linken und der rechten Rheinseite in ihren Merkmalen deutlich unterschiedlich.Während die linksrheinischen Bäche komplett der Kölner Bucht zuzuordnen sind und ihre Wasserführung durch menschlichen Einfluss – insbesondere durch Grundwasserabsenkung – stark minimiert ist, entspringen die rechtsrheinischen Bäche alle aus den Bergischen Hochflächen. Sie verfügen vielfach noch über ein natürliches Wasserangebot.

Für einheimische Pflanzen- und Tierartenbieten bieten die Bäche Kölns vielfältige Lebensräume.
Dazu zählen Pappeln, Erlen, Weiden, Espen, Bachforellen und Groppen, Libellen, Bachflohkrebse, Wandermuscheln und Gelbrandkäfer, um nur Einige zu nennen. Eine vollständige Aufzählung aller Tierarten am Bach ist kaum möglich.

Weitere Informationen können Sie unserer Broschüre entnehmen:

Kölner Bäche - natürlich klar. (PDF, 1,89 MB)

Nach oben

Welche Bäche fließen im Stadtgebiet?