Hochwasserstufe 1

Weiher im Kölner Stadtgebiet

« zur Übersicht der Parkweiher

Stadtwaldweiher

Stadtteil: Lindenthal

Entstehungsjahr

1898 / 1919

Wasserfläche

6,5 ha

Wassertiefe

1,20 m

Wasserversorgung

Grundwasser

Ende des 19. Jahrhunderts wurde damit begonnen, im Kölner Stadtwald, der sich vom Stadtteil Lindenthal bis nach Junkersdorf erstreckt und eine der größten Grünflächen der Stadt bildet, einen Parkweiher anzulegen: den Stadtwaldweiher (heute auch oft Kahnweiher genannt). Dieser befindet sich an der Dürener Straße, in unmittelbarer Nähe zum Wildgehege im Stadtwald.

Realisiert wurde er vom damaligen Gartendirektor der Stadt, Adolf Kowallek. Dabei wurde das System zunächst durch den Frechener Bach gespeist, später wurde eine Pumpe im Weiher installiert, auch um den Durchfluss für eine imposante Fontäne zu fördern. Insgesamt gibt es hier sogar zwei Fontänen, deren Düsen sich in einem Schacht inmitten des Parkweihers befinden, wobei die zweite über eine Grundwasserpumpe im Schachtbrunnen Kitschburger Straße betrieben wird.

Ab 1919 wurden zusätzlich der unmittelbar benachbarte Waldweiher sowie kleine Verbindungskanäle zwischen den Gewässern geschaffen.

Heute ist der Stadtwaldweiher ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, die hier auch Ruder- und Tretboote ausleihen können.