Hochwasserstufe 1
« zur Übersicht der Parkweiher

Floraweiher

Stadtteil: Riehl

Entstehungsjahr

1863

Wasserfläche

0,25 ha

Wassertiefe

2,30 m

Wasserversorgung

Leitungwasser

Direkt neben dem Kölner Zoo liegt die Flora, der Botanische Garten der Domstadt, der einen großen und attraktiven Facettenreichtum an teils exotischen Pflanzen aufweist. Eingeweiht wurde er im Jahr 1864. Ein Jahr zuvor war bereits der Floraweiher angelegt worden – ein flaches Gewässer mit nur wenig Ufer- und Wasservegetation und einem hohen Fischbestand.

Eine besondere Rolle spielte der Parkweiher im Jahr 1906, als mit der Deutschen Kunstausstellung eine Veranstaltung von internationalem Rang in der Flora stattfand und dieser den Jugendstil brachte. Um den Floraweiher herum wurde seinerzeit eine Gruppe von Gebäuden angelegt, die die unterschiedlichen Strömungen des Jugendstils verkörpern. Imposant ist dies heute noch, ebenso wie die Neptun-Statue in der Mitte des Parkweihers.

Unter der Statue befindet sich übrigens eine Umwälzpumpe, die durch einen Schaltkasten im Sockel gesteuert wird. Sowohl die Neptun-Statue als auch der Pumpensockel sind denkmalgeschützt. Wie beim benachbarten Alpinum Weiher soll die Wasserspeisung auch beim Floraweiher ab 2018 über eine Ringwasserleitung aus einem eigens angelegten Grundwasserbrunnen erfolgen.