Hochwasserstufe 1

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und damit die Wahrung Ihrer Persönlichkeitsrechte ist ein wichtiges Anliegen. Auf dieser Seite werden Sie darüber informiert, für welche Zwecke Ihre Daten von den Stadtentwässerungsbetrieben Köln, AöR (StEB Köln) erhoben und verwendet werden und wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können.

Verantwortliche Stelle

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist:
Der Vorstand Herr Otto Schaaf
Stadtentwässerungsbetriebe Köln, Anstalt des öffentlichen Rechts (StEB Köln)
Ostmerheimer Straße 555 51109 Köln
Telefon: (0221) 221 26868
E-Mail: steb@steb-koeln.de

Nach oben

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten der StEB Köln

Stadtentwässerungsbetriebe Köln, Anstalt des öffentlichen Rechts (StEB Köln)
Herr Gerhard Nauroth
Ostmerheimer Straße 555
51109 Köln
Telefon: (0221) 221 26770
E-Mail:gerhard.nauroth@steb-koeln.de

Nach oben

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Die StEB Köln verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite, Inhalten und Leistungen der StEB Köln erforderlich ist. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erfolgt dabei nur, wenn sie durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist oder Sie zuvor eingewilligt haben, es sei denn eine vorherige Einwilligung ist aus tatsächlichen Gründen nicht möglich.

Bei jedem Aufruf der Webseite der StEB Köln erfasst das System automatisiert Daten und Informationen vom Computer des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

(2) Das Betriebssystem

(3) Den Internet-Service-Provider

(4) Ihre IP-Adresse

(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs

(6) Webseiten, von denen Ihr System auf die Webseite der StEB Köln gelangt

(7) Webseiten, die von Ihrem System über die Webseite der StEB Köln aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles des Systems der StEB Köln gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind Ihre IP-Adresse oder andere Daten, die die Zuordnung Ihrer Daten ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Nach oben

Online-Formulare und Kontaktaufnahme

Auf den Internetseiten der StEB Köln sind verschiedene Online-Formulare bereitgestellt, die für elektronische Anträge oder Kontaktaufnahmen genutzt werden können. Wenn Sie eines dieser Online-Formulare nutzen möchten, kann die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden.
Dabei sind die als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten erforderlich, um die Anfrage zuzuordnen und den Antrag oder die Anfrage bearbeiten bzw. beantworten zu können. Weitere Angaben sind freiwillig. Nutzen Sie die Online-Formulare der StEB Köln, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an die StEB Köln übermittelt und dort gespeichert.

Im Zeitpunkt der Absendung des Online-Formulars werden zudem Datum und Uhrzeit der Absendung des Online-Formulars gespeichert.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei den StEB Köln gespeichert. Ihre bei der Nutzung der Online-Formulare gespeicherten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Ihres Antrags verwendet.

Eine Datenweitergabe innerhalb der StEB Köln oder an Dritte findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.

Nach oben

Cookies

Die Internetseiten der StEB Köln verwenden so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, das Angebot der Internetpräsenz der StEB Köln nutzfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Dies kann dazu führen, dass die Funktionalität der Webseiten der StEB Köln eingeschränkt ist.

Nach oben

Webanalyse durch Google Analytics

Ausführliche Informationen zur Webanalyse mittels Google Analytics finden Sie hier .

Nach oben

Rechtsgrundlagen

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Altersmitteilung bei der Zustands- und Funktionsprüfung, der Beantragung auf Ausstellung eines Kanalanschlussscheines, der Beantragung auf Erteilung einer Einleitungsgenehmigung für einen provisorischen Kanalanschluss, der Sanierungsanzeige und der Selbsterklärung zur bebauten, befestigten und an den Kanal angeschlossenen Grundstücksfläche erfolgt nach Artikel 6 Absatz 1 Buchst. e DSGVO in Ausübung öffentlicher Gewalt, die den StEB Köln übertragen wurde.

Die Verarbeitung der in das Kontakt- oder Störungsformular eingegebenen personenbezogenen Daten erfolgt nach Artikel 6 Absatz 1 Buchst. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist nach Artikel 6 Absatz 1 Buchst. f DSGVO das berechtigte Interesse an der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Buchst. b DSGVO.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Artikel 6 Absatz 1 Buchst. a DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Artikel 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

Nach oben

Dauer der Speicherung, Löschung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontakt- und Störungsformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten sowie die Daten aus den Logfiles werden nach einem Monat gelöscht.

Personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske der Beantragung auf Ausstellung eines Kanalanschlussscheines werden als Bestandteil des bestandskräftigen Verwaltungsaktes mit Dauerwirkung dauerhaft aufbewahrt.

Personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske der Beantragung auf Erteilung einer Einleitungsgenehmigung für einen provisorischen Kanalanschluss und der Selbsterklärung zur bebauten, befestigten und an den Kanal angeschlossenen Grundstücksfläche werden als Bestandteil eines sonstigen bestandskräftigen Verwaltungsaktes 10 Jahre aufbewahrt.

Personenbezogene Daten aus der Eingabemaske der Altersmitteilung und der Sanierungsanzeige werden dauerhaft aufbewahrt.

Nach oben

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Einige Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich, wie die Kontaktaufnahme über das Kontakt- oder Störungsformular. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit widerrufen. In einem solchen Fall kann Ihre Anfrage nicht weiter bearbeitet werden.

Nach oben

Auskunftsrechte des Betroffenen

Nach der DSGVO, dem BDSG sowie dem DSG NRW haben Sie das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten, sowie ggfs. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten.

Um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte herausgegeben werden, richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an:

Stadtentwässerungsbetriebe Köln, Anstalt des öffentlichen Rechts (StEB Köln)
Herrn Gerhard Nauroth
Ostmerheimer Straße 555
51109 Köln
E-Mail: gerhard.nauroth@steb-koeln.de

Nach oben

Weitere Informationen

Die Datenschutzerklärung können Sie jederzeit über den Link „Datenschutz“ am Fuß jeder unserer Internetseiten aufrufen.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Stadtentwässerungsbetriebe Köln, Anstalt des öffentlichen Rechts (StEB Köln) (PDF) gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung.