Hochwasserstufe 1

Unsere Berufsbilder im Detail

Entscheiden Sie sich für einen abwechslungsreichen Beruf mit Zukunft und leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz!
Schauen Sie hinter die Kulissen unserer Ausbildungsberufe und bewerben Sie sich für eine Ausbildung bei den StEB Köln!

Was macht eigentlich ein Geomatiker (m/w/d)?

Geomatiker (m/w/d) beschaffen Geodaten, indem sie selbst Vermessungen durchführen oder vorhandene geografische Informationen von anderen Anbietern beziehen. Mit spezieller Software verarbeiten Geomatikerinnen und Geomatiker die Daten. Sie verwalten und pflegen diese in Datenbanken und erstellen daraus Karten, Grafiken, dreidimensionale Darstellungen sowie weitere multimediale Anwendungen. Sie heben besondere Eigenschaften räumlicher Gegebenheiten hervor, modellieren Veränderungsprozesse und visualisieren Pläne. Der Schwerpunkt der Arbeit findet am Computer statt.

Betriebliche Ausbildung

Mit dem Team sind Sie sowohl im Außendienst in gesamten Kölner Stadtgebiet, als auch im Innendienst an unserem Standort in Köln-Merheim tätig.

Kein Tag wie jeder andere - eine Auswahl Ihrer Ausbildungsinhalte:

  • Beschaffen, Bearbeiten und Visualisieren von Daten
  • Lagevermessungen, Höhenvermessungen oder satellitengestützte Vermessungen durchführen
  • Nutzen von Informations- und Kommunikationssystemen sowie Datenbanksystemen
  • Geodaten in Plänen, Karten und Datenmodellen konstruieren und darstellen
  • Anwenden von Geoinformationssystemen
  • Neue Geodaten und Geoinformationen durch GIS-Analysen schaffen
  • Grafische Gestaltungsmittel zur Visualisierung von Geodaten auswählen und einsetzen

Schulische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung findet im Blockunterricht am Heinrich-Hertz-Europakolleg in Bonn statt. Im ersten Ausbildungsjahr findet der Berufsschulunterricht gemeinsam mit den Auszubildenden im Beruf Vermessungstechniker/in statt.

Ein Schulblock dauert zwischen 3 und 5 Wochen. Insgesamt haben Sie pro Ausbildungsjahr 3 bis 4 Schulblöcke.

Motivierte Azubis mit...

  • (Fach-) Hochschulreife oder gutem Realschulabschluss,
  • guten Leistungen in den Fächern Physik, Mathematik und Erdkunde,
  • Interesse an der Arbeit am Computer,
  • gutem räumlichen Vorstellungsvermögen und grafischem Geschick,
  • technischem Verständnis, einer sorgfältigen Arbeitsweise und Teamgeist

...sind bei uns genau richtig!

Hier finden Sie die Rahmenbedingungen zur Ausbildung. Gerne können Sie sich auch für ein Praktikum als Geomatiker (m/w/d) bewerben.

Nach oben

Was macht eigentlich eine Fachkraft für Abwassertechnik (m/w/d)?

Fachkräfte für Abwassertechnik (m/w/d) (Schwerpunkt Kläranlagenbetrieb) steuern und kontrollieren Prozessabläufe in Kläranlagen. Sie inspizieren und überwachen die (elektro-) technischen Anlagen der Abwasserreinigung, analysieren das Abwasser und warten und reparieren Maschinen und Anlagen.

Betriebliche Ausbildung

Die praktische Ausbildung findet rotierend in unseren Klärwerken statt, schwerpunktmäßig auf dem Klärwerk Köln Weiden .

Kein Tag wie jeder andere - ein Ausschnitt Ihrer Ausbildungsinhalte:

  • Umweltschutztechnik, ökologische Kreisläufe und Hygiene
  • Grundlagen der Maschinen- und Verfahrenstechnik, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Umgang mit elektrischen Gefahren
  • Probenahme und Untersuchung von Abwasser und Schlamm

Daneben werden Sie in der Schlosserei und der Elektro-Werkstatt ausgebildet und lernen auch den Kanalbetrieb kennen.

Über den Ausbildungsberuf "Fachkraft für Abwassertechnik" haben unsere Azubis während einer Projektarbeit ein Video gedreht. Hier geht's zum Azubi-Video.

Schulische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung findet im Blockunterricht im Hans-Schwier-Berufskolleg in Gelsenkirchen statt. Unter der Woche wohnen Sie dort im Gästehaus.

Ein Schulblock dauert zwischen 3 und 4 Wochen. Insgesamt haben sie pro Ausbildungsjahr 4 Schulblöcke.

Überbetriebliche Ausbildung

Neben der betrieblichen und schulischen Ausbildung besuchen Sie Lehrgänge beim Bildungszentrum für Entsorgungs- und Wasserwirtschaft GmbH in der Bildungsstätte Essen. Inhaltlich geht es hier um Themen wie "Labor", "Messen, Steuern, Regeln", "Elektro-Technik".

Motivierte Azubis mit...

  • gutem Realschul- oder Hauptschulabschluss (Typ 10 B)
  • guten Leistungen in den Fächern Chemie, Physik und Mathematik
  • handwerklichem Geschick, Freude und Interesse an Technik sowie Teamgeist und einer sorgfältigen Arbeitsweise

...sind bei uns genau richtig!

Hier finden Sie die Rahmenbedingungen zur Ausbildung. Gerne können Sie sich für ein Praktikum als Fachkraft für Abwassertechnik (m/w/d) bewerben.

Nach oben

Was macht eigentlich ein Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)?

Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d) planen und installieren elektrische Geräte und Anlagen und nehmen diese anschließend in Betrieb. Die fachgerechte Reparatur und Wartung der Anlagen und die Konfiguration und Programmierung von Steuerungen gehört ebenso zu Ihren Aufgaben, wie das Sicherstellen der Stromversorgung von Motoren, Steuerungen und Beleuchtungen der Kläranlage.

Betriebliche Ausbildung

Die Ausbildung findet schwerpunktmäßig auf unserem Außenklärwerk in Wahn sowie auf unserem Großklärwerk in Stammheim statt.

Kein Tag wie jeder andere - eine Auswahl Ihrer Ausbildungsinhalte:

  • Montieren und Anschließen elektrischer Anlagen
  • Messen und Analysieren von elektrischen Funktionen und Systemen
  • Installieren und Konfigurieren von IT-Systemen
  • Technische Auftragsanalyse, Lösungsentwicklung
  • Installieren und Inbetriebnehmen von elektrischen Anlagen
  • Konfigurieren und Programmieren von Steuerungen
  • Instandhalten von Anlagen und Systemen

Schulische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung findet im Blockunterricht an der Werner-von-Siemens-Schule in Köln statt.

Motivierte Azubis mit...

  • Realschul- oder Hauptschulabschluss (Typ A oder Typ B),
  • mindestens befriedigenden Leistungen in den Fächern Physik und Mathematik,
  • logischer Denkweise und räumlichem Vorstellungsvermögen,
  • handwerklichem Geschick,
  • Interesse an Technik, Teamgeist und einer sorgfältigen Arbeitsweise
  • technischem Verständnis, einer sorgfältigen Arbeitsweise und Teamgeist

...sind bei uns genau richtig!

Hier finden Sie die Rahmenbedingungen zur Ausbildung. Gerne können Sie sich auch für ein Praktikum als Elektroniker (m/w/d) bewerben.

Nach oben

Was macht eigentlich eine Industriekauffrau (m/w/d)?

Industriekaufleute durchlaufen während ihrer Ausbildung verschiedene Abteilungen innerhalb unseres Unternehmens. Sie befassen sich mit interessanten kaufmännischen, organisatorischen oder Verwaltungsaufgaben beispielsweise in den Bereichen Einkauf, Lager, Rechnungswesen, Controlling, Personal und Öffentlichkeitsarbeit. Moderne Informations- und Kommunikationstechniken gehören dabei zu ihren wichtigsten Arbeitsinstrumenten.

Betriebliche Ausbildung

Die praktische Ausbildung findet in der Hauptverwaltung in Köln-Merheim statt. Hier durchlaufen Sie verschiedene Abteilungen der StEB Köln, um die unterschiedlichen kaufmännischen und organisatorischen Aufgaben kennenzulernen.

Kein Tag wie jeder andere - ein Ausschnitt Ihrer Ausbildungsinhalte:

  • Mitarbeit u.a. in den Bereichen Einkauf, Lager, Rechnungswesen, Controlling, Personal, Öffentlichkeitsarbeit
  • Antragsbearbeitung
  • Beschaffung von Material und Dienstleistungen
  • Rechnungsbearbeitung
  • Durchführung personalbezogener Aufgaben

Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Tätigkeiten des Vertriebsinnendienstes eines Kooperationsunternehmens.

Schulische Ausbildung

Ihre Berufsschulausbildung findet im Blockunterricht am Berufskolleg Deutzer Freiheit statt.

Motivierte Azubis mit...

  • Abitur oder Fachabitur Wirtschaft und Verwaltung (Höhere Handelsschule)
  • guten Leistungen in den Fächern Deutsch und Mathematik
  • Interesse an Organisations- und Verwaltungsaufgaben
  • guten PC-Kenntnissen
  • idealerweise ersten Erfahrungen durch kaufmännische Praktika
  • Kontaktfreude, Teamfähigkeit und einer sorgfältigen Arbeitsweise

...sind bei uns genau richtig!

Erfahren Sie hier mehr über die Rahmenbedingungen zur Ausbildung!

Nach oben

Was macht eigentlich ein Industriemechaniker (m/w/d)?

Industriemechaniker (m/w/d) sind für die umfangreichen Wartungs-, Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten unserer Maschinen und abwassertechnischen Anlagen verantwortlich. Hierfür greifen sie auf geeignete Prüfverfahren zurück, ermitteln die Störungsursachen und führen die Reparatur mit passenden, teilweise selbstgefertigten, Ersatzteilen durch.

Betriebliche Ausbildung

Die praktische Ausbildung findet im Schwerpunkt in der Schlosserei am Standort Köln-Merheim statt.

Kein Tag wie jeder andere - ein Ausschnitt Ihrer Ausbildungsinhalte:

  • Herstellen von Bauteilen und Baugruppen
  • Warten von Betriebsmitteln
  • Steuerungstechnik
  • Herstellen, Montieren und Demontieren von Bauteilen und Systemen
  • Sicherstellen der Betriebsfähigkeit und Instandhalten von technischen Systemen

Daneben werden Sie in unserer Elektro-Werkstatt ausgebildet. Ab dem 2. Ausbildungsjahr lernen Sie auch weitere Kläranlagen in Köln und den Kanalbetrieb kennen.

Schulische Ausbildung

Die schulische Ausbildung zum Industriemechaniker erfolgt bei der Rhein-Erft Akademie in Hürth. Der Schulunterricht findet als Blockunterricht statt, d. h. Sie besuchen mehrmals im Jahr die Berufsschule für 4 bis 5 Wochen.

Motivierte Azubis mit...

  • gutem Realschul- oder Hauptschulabschluss (Typ 10 B)
  • guten Leistungen in den Fächern Physik und Mathematik
  • handwerklichem Geschick, Freude und Interesse an Technik sowie Teamgeist und einer sorgfältigen Arbeitsweise

...sind bei uns genau richtig!

Hier finden Sie die Rahmenbedingungen zur Ausbildung. Gerne können Sie sich auch für ein Praktikum als Industriemechaniker (m/w/d) bewerben.

Nach oben

Was macht eigentlich eine Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice (m/w/d)?

Fachkräfte für Rohr-, Kanal- und Industrieservice (m/w/d) sind für die Funktionsfähigkeit der Kanalisation verantwortlich. Sie kontrollieren und untersuchen u.a. mit computergesteuerter Technik das Kanalnetz, veranlassen Reparaturen und beheben mittels moderner Reinigungstechnik Störungen.

Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice - Ein Beruf im Kurzportrait

Video ansehen

Betriebliche Ausbildung

Mit den Teams der Kanalreinigung oder der Kamerainspektion sind Sie auf Baustellen im gesamten Kölner Stadtgebiet unterwegs.

Kein Tag wie jeder andere - ein Ausschnitt Ihrer Ausbildungsinhalte:

  • Wartung und Unterhalt von Rohrleitungen, Abwasserbauwerken, Abwasserleitungen und -kanälen
  • Atem-, Brand- und Explosionsschutz
  • Grundlagen der Maschinen- und Verfahrenstechnik, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Umgang mit elektrischen Gefahren
  • Sicherheitstechnik und Umweltschutz

Über den Ausbildungsberuf "Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice" haben unsere Azubis während einer Projektarbeit ein Video gedreht. Hier geht's zum Azubi-Video

Schulische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung findet im Blockunterricht im Hans-Schwier-Berufskolleg in Gelsenkirchen statt. Unter der Woche wohnen Sie dort im Gästehaus.

Ein Schulblock dauert zwischen 3 und 4 Wochen. Insgesamt haben sie pro Ausbildungsjahr 4 Schulblöcke.

Überbetriebliche Ausbildung

Neben der betrieblichen und schulischen Ausbildung besuchen Sie Lehrgänge im Bildungszentrum der Deula in Kempen. Inhaltlich geht es hier um Themen wie z. B. "Gebäudeabwassertechnik", "Reparatur und Renovation von Grundleitungen, Kanälen und Schächten" oder "TV-Inspektion".

Motivierte Azubis mit...

  • gutem Realschul- oder Hauptschulabschluss (Typ 10 B oder 10 A)
  • guten Leistungen in den Fächern Chemie, Physik und Mathematik
  • handwerklichem Geschick, Freude und Interesse an Technik sowie Teamgeist und einer sorgfältigen Arbeitsweise

...sind bei uns genau richtig!

Hier finden Sie die Rahmenbedingungen zur Ausbildung. Gerne können Sie sich auch für ein Praktikum als Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice (m/w/d) bewerben.

Nach oben

Was macht eigentlich ein Wasserbauer (m/w/d)?

Wasserbauer (m/w/d) begutachten und pflegen Gewässer und dazugehörige Bauwerke (z.B. Regen- und Hochwasserrückhaltebecken oder Deiche). Die Durchführung von Maßnahmen zum Hochwasserschutz (z.B. Aufbau der mobilen Hochwasser-Schutzelemente, Einsatz von Sandsäcken) gehört genauso zur Tätigkeit wie die Bauüberwachung und bauliche Unterhaltung von Wasserstraßen und Ufersicherungen.

Betriebliche Ausbildung

Mit dem Team sind Sie mit unserem Bachwachen im gesamten Kölner Stadtgebiet unterwegs.

Kein Tag wie jeder andere - eine Auswahl Ihrer Ausbildungsinhalte:

  • Herstellen von Bauwerksteilen, z. B. Holzverbindungen, Schalungen für Bauteile, Beton herstellen und einbringen, Bauteile aus Steinen herstellen
  • Herstellen, Kontrollieren und Instandhalten von Bauwerken in und an Gewässern, z.B. Deiche, Dämme, Maßnahmen der Flussregelung
  • Ufersicherungen herstellen und instand halten
  • Pflege und Entwicklung von Gewässern, z.B. ökologische Gesichtspunkte berücksichtigen, Treibgut aufnehmen, durch Tiere und Pflanzen verursachte Schäden feststellen und melden, Baumschäden feststellen und Sicherungsmaßnahmen ergreifen
  • Durchführen von Maßnahmen zum Hochwasserschutz

Innerhalb der Ausbildung absolvieren Sie zudem eine Prüfung zum Umgang mit Motorsägen und erlangen den Sportboot-Führerschein-Binnen.

Erfahren Sie mehr über die Gewässerunterhaltung, bei der unsere Azubis zum Wasserbauer (m/w/d) mit im Einsatz sind.

Schulische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung findet im Blockunterrich an der Carl-Benz-Schule in Koblenz statt. Während der Schulblöcke wohnen Sie unter der Woche in Koblenz und kommen zum Wochenende nach Hause.

Ein Schulblock dauert zwischen 3 und 6 Wochen. Insgesamt haben sie pro Ausbildungsjahr 3 bis 4 Schulblöcke.

Überbetriebliche Ausbildung

Neben der betrieblichen und schulischen Ausbildung besuchen Sie Lehrgänge bei der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes, die ebenfalls in Koblenz stattfindet. Hinzu kommen Ausbildungsabschnitte im Küstengebiet oder auf einem Schulschiff. Die überbetriebliche Ausbildung dauert je nach Ausbildungsjahr 6 bis 16 Wochen pro Jahr.

Motivierte Azubis mit...

  • Realschul- oder Hauptschulabschluss (Typ 10 B)
  • befriedigenden Leistungen in Mathematik und naturwissenschaftlichen Fächern
  • Freischwimmernachweis
  • Interesse an Umwelt und Natur
  • handwerklichem Geschick, technischem Verständnis sowie Teamgeist

...sind bei uns genau richtig!

Hier finden Sie die Rahmenbedingungen zur Ausbildung. Gerne können Sie sich auch für ein Praktikum als Wasserbauer (m/w/d) bewerben.

Nach oben

Was macht eigentlich ein Wirtschaftsinformatiker (m/w/d)?

Das Berufsfeld der Wirtschaftsinformatiker (m/w/d) besteht aus den zwei großen, unmittelbar miteinander verknüpften Teilbereichen (Betriebs-)Wirtschaft und Informatik.

Wirtschaftsinformatiker befassen sich mit der Entwicklung, Steuerung und Wartung von Informations- und Kommunikationssystemen in wirtschaftlichen Betrieben.

Sie arbeiten häufig projektbezogen: Unter anderem wenn es um die Konzeption eines neuen Informationssystems geht, das zunächst entwickelt, dann eingeführt und gesteuert und im laufenden Betrieb betreut und gewartet werden muss.

Sie sind aber auch allgemeiner Ansprechpartner für sämtliche IT-Problemstellungen und -Herausforderungen in einem Unternehmen.

Die Aufgaben eines Wirtschaftsinformatikers bewegen sich hier dann häufig zwischen Management und IT.

Praxisphase während des Studiums

Während des Dualen Studiums studieren Sie an zwei bis drei Tagen an der Hochschule. An den restlichen Praxistagen sind Sie in unserem Unternehmen eingesetzt und erhalten umfangreiche Einblicke in unsere IT- und Geschäftsprozesse.

Kein Tag wie jeder andere - ein Ausschnitt Ihrer Praxisinhalte:

  • Mitarbeit in IT-Projekten, beispielsweise Unterstützung bei der Aufnahme von Anforderungen und Prozessen
  • Mitarbeit bei der Ermittlung des Bedarfs an IT-Systemen
  • Eigenverantwortliche Beratung von internen Kunden hinsichtlich des Einsatzes von IT-Lösungen sowie Betreuung der Endanwender
  • Ableitung und technische Übersetzung von Kundenwünschen in IT-Lösungen
  • Konzeptionierung von IT-Systemlandschaften
  • Abstimmung und Steuerung von Entwicklungspartnern und externen Beratern
  • Beschaffung von Hard- und Software
  • Installation und Administration von Anwendungslösungen

Hochschulausbildung

Während des Dualen Studiums der Wirtschaftsinformatik studieren Sie an zwei bis drei Tagen an der Rheinischen Fachhochschule in Köln.

Motivierte Duale Studenten mit...

  • Abitur oder Fachhochschulreife mit sehr guten bis guten Leistungen
  • Begeisterung für betriebswirtschaftliche und informationstechnologische Themen
  • Gute bis befriedigende Noten in Mathematik und Deutsch
  • Fähigkeit zum logischen und abstrakten Denken
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke und gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit

...sind bei uns genau richtig!

Erfahren Sie hier mehr über die Rahmenbedingungen zum Dualen Studium!