Hochwasserstufe 1

Wasserstandsvorhersage

Am Dienstag, den 31. Mai 2016, wurde um 15:00 Uhr ein Rheinwasserstand von 5,73 m Kölner Pegel (KP) gemessen. Der Wasserstand am Kölner Pegel steigt derzeit.

Am Mittwoch, den 01. Juni 2016 gegen 6:00 Uhr wird ein Rheinwasserstand zwischen 6,45 und 6,65 m KP erwartet. Der Wasserstand am Kölner Pegel wird weiter steigen.

Die nächste Aktualisierung erfolgt am MIttwoch, den 01. Juni 2016 gegen 9:00 Uhr.

Die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR - Hochwasserschutzzentrale - wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.

Die Wasserstandsvorhersage kann auch unter der Telefonnummer 0221 / 221-26161 abgerufen werden.

Bei Fragen zu niedrigen Wasserständen des Rheins können Sie sich gerne an das Wasser- und Schifffahrtsamt Köln, Tel. 0221/97350-0 oder E-Mail: wsa-koeln@wsv.bund.de, wenden.

Aktuelle Wasserstandsinformationen für den Gesamtrhein in Deutschland finden Sie auf der Internetseite des Hochwassermeldezentrums Rhein .

Wasserstand in Köln

Seit 1816 liegen Pegelaufzeichnungen am Kölner Pegel (K.P.) vor. Die niedrigsten Wasserstände wurden am 29. September 2003 mit 0,80 Metern Kölner Pegel und im Februar 1929 gemessen. 1929 herrschte ein "Eiswinter", der den Rhein zufrieren ließ. Durch die Eisschicht bedingt betrug der Wasserstand am Kölner Pegel 0,61 Metern Kölner Pegel am 16.02.1929.

Das Gefälle des Rheins beträgt circa 0,2 Promille in Köln. Somit ist der Rheinspiegel an der nördlichen Stadtgrenze in Worringen 8,00 Meter tiefer als an der südlichen in Godorf.

Der Wasserstand des Rheins beträgt durchschnittlich 3,21 Meter Kölner Pegel und wird als Mittelwasser bezeichnet, der statistische 10 Jahres-Mittelwert aller Wasserstände.

Erreicht der Wasserstand eine Höhe von 7,00 Metern Kölner Pegel wird (je nach Steigungsrate) eine große Hochwasserschutzzentrale eingerichtet.

Jahrhunderthochwasser in Köln

Die "Jahrhunderthochwasser" in den Jahren 1926, 1993 und 1995 übertrafen die Marke von 10,00 Metern Kölner Pegel. Der Hochwasserstand lag bei 10,63 Metern beziehungsweise 10,69 Metern Kölner Pegel. Der höchste jemals registrierte Wasserstand des Rheins lag bei 13,55 Metern Kölner Pegel im Jahre 1784. Die letzten grösseren Hochwasser in Köln waren 2003 mit einem Höchststand von 9,71 Metern Kölner Pegel, 2004 mit 7,95 Metern Kölner Pegel, 2011 mit 8,91 Metern Kölner Pegel, 2012 mit 7,78 Metern und 7,83 Metern Kölner Pegel und in 2013 mit 7,64 Metern Kölner Pegel.

Der Kölner Pegel visuell erlebbar

Der Kölner Pegel ist für den Kölner Einwohner visuell erlebbar: Die Beleuchtung des Pumpwerkes "Schönhauser Straße" erfolgt in verschiedenen Farbstufen, wobei jede Farbe einen gewissen Wasserstand am Kölner Pegel widerspiegelt.

Effektbeleuchtung nach Rheinwasserständen (PDF)