Informationswert 1

Ausbildung bei den StEB Köln

Du stehst vor deinen ersten spannenden Schritten ins Berufsleben und suchst einen Ausbildungsberuf, der Spaß macht und dir Zukunftsperspektiven eröffnet? Dann entscheide dich für eine Ausbildung bei den StEB Köln!

Warum sollte ich mich für eine Ausbildung bei den StEB Köln entscheiden?

Starte bei uns in einen Ausbildungsberuf mit Zukunft!
Während deiner Ausbildung in (umwelt-)technischen und kaufmännischen Berufen bekommst du schon früh Verantwortung übertragen. Du begleitest deine Kolleg*innen bei realen Projekten und lernst so die Praxis hautnah kennen. Wir geben dir dabei die Möglichkeit, verschiedene Unternehmensbereiche kennenzulernen und unterschiedliche Teams zu unterstützen.
Bereits im ersten Lehrjahr bekommst du ein Monatsgehalt von über 1.000 Euro brutto, eine jährliche Sonderzahlung sowie ein kostenloses VRS-Monatsticket für Bus und Bahn.

Eine sehr gute Zusammenarbeit ist uns wichtig – deshalb fördern wir diese durch gemeinsame Azubi-Projekte und die jährlichen „Azubi-Team-Tage“. Bei guten Leistungen bieten wir dir vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten im Anschluss an deine Ausbildung.

Nach oben

Welche Ausbildungsberufe kann ich bei den StEB Köln lernen?

Ob kaufmännischer oder technischer Bereich – bei uns stehen dir viele Wege offen. Klicke auf den gewünschten Beruf und erfahre mehr über die Berufsbilder und die Rahmenbedingungen zur Ausbildung!

Du bist dir noch unsicher, welcher Beruf zu dir passt? Verschaffe dir während eines Schülerpraktikums oder einer Berufsfelderkundung einen Einblick in unsere Ausbildungsberufe! Wir beraten dich gerne!

Nach oben

Wie sehen die Rahmenbedingungen während der Ausbildung aus?

Worauf sollte ich bei meiner Bewerbung achten und wie sehen die Rahmenbedingungen aus?

Wie viel Gehalt bekomme ich?

Dein Gehalt entspricht dem TVAöD (Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst).

  • 1. Ausbildungsjahr 1.043,26 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr 1.093,20 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr 1.139,02 Euro
  • 4. Ausbildungsjahr 1.202,59 Euro (die Ausbildung in den Berufen "Elektroniker" und "Industriemechaniker" dauert 3,5 Jahre)

Welche Zusatzleistungen gibt es?

    • Kostenloses VRS-Ticket für Auszubildende
    • 30 Tage Urlaub
    • Jahressonderzahlung (90% des monatlichen Brutto-Einkommens)
    • Vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 Euro pro Monat
    • Auszubildende erhalten eine Abschlussprämie von 400 Euro bei Bestehen der Abschlussprüfung beim ersten Versuch

Wann ist Ausbildungsbeginn?

Die Ausbildung beginnt am 1. September.

Wie bewerbe ich mich?

In unseren aktuellen Stellenausschreibungen für die Ausbildung findest du einen Link zu unserem Bewerberportal. Bitte lade dort deine Bewerbungsunterlagen hoch.

Welche Unterlagen gehören zur Bewerbung?

Anschreiben: Dein Anschreiben sollte maximal eine Seite lang sein. Am besten beantwortest du uns im Anschreiben die folgenden Fragen: Wie bist du auf die Ausbildungsstelle aufmerksam geworden? Warum soll es ausgerechnet dieser Ausbildungsplatz sein? Welche Erfahrungen bringst du schon mit, die zu dem Beruf passen (z. B. handwerkliche Tätigkeiten)?

Lebenslauf: Mit deinem Lebenslauf gibst du uns einen Überblick über deine bisherigen Schulbesuche, Schulabschlüsse sowie deine vollständigen Kontaktdaten. Außerdem interessieren wir uns sehr für deine bisherigen Praktika, deinen Besuch von Schul-AGs, deine Hobbies oder Vereinstätigkeiten.

Zeugnisse: Kopien deiner letzten drei Schulzeugnisse, Zeugnisse über Praktika, ehrenamtliche oder andere außerschulische Tätigkeiten.

Was passiert, nachdem ich mich beworben habe?

Sobald deine Bewerbung bei uns eingegangen ist, erhältst du eine Eingangsgbestätigung per E-Mail.

Nach einer Vorauswahl der Bewerbungen laden wir zu einem Eignungstest ein. Hier werden Allgemeinwissen, Mathe und Fachbereiche aus der Ausbildung getestet. Bei den umwelttechnischen Berufen (Fachkraft für Abwassertechnik und Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice) wird zudem das Chemiewissen abgefragt. Alle Bewerber*innen für technische Ausbildungsberufe machen auch eine handwerkliche Übung.

Bei erfolgreichem Testergebnis laden wir dich zu einem Vorstellungsgespräch ein.

Da wir Einladungen per E-Mail verschicken, überprüfe bitte regelmäßig deinen Posteingang und ebenso deinen Spam-Ordner!

Wie kann ich mich auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten?

Informiere dich über den Beruf, den du bei uns erlernen möchtest. Was interessiert dich an dem Beruf besonders? Und warum passt das Berufsbild gut zu dir? Ausführliche Informationen über alle Berufsbilder findest du zum Beispiel im Netzwerk für Berufe der Arbeitsagentur oder beim Bundesamt für Berufsbildung.

Informiere dich über die Stadtentwässerungsbetriebe Köln (StEB Köln) und unsere Aufgaben. Auf unserer Website findest du neben der Beschreibung unserer Tätigkeitsbereiche auch Informationen über die StEB Köln , unsere Ausbildungsberufe und eine Beschreibung, wie ein Klärwerk funktioniert.

Überlege, welche Fragen du an uns hast. Denn das Vorstellungsgespräch dient nicht nur dazu, dass wir dich kennenlernen, sondern du sollst auch uns kennenlernen!

Nach oben

Wie sieht der Azubi-Alltag aus?

Einen Einblick in die Ausbildungsberufe „Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice“ und „Fachkraft für Abwassertechnik“ bieten dir die folgenden Filme. Der erste Film entstand durch ein Azubi-Projekt: Das Schreiben des Drehbuchs, Regie, Kameraführung und Schnitt haben unsere Auszubildenden selbst realisiert. Der zweite Film wurde in Zusammenarbeit mit der DWA (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.) produziert.

Nach oben

Wer sind meine Ansprechpartner?

Ansprechpartnerin für Ausbildungsberufe Christina Lob

Tel.-Nr. 0221 221-28472

E-Mail Nachricht schreiben

Folgen Sie uns